/ Kursdetails

202-D30308
Telematikinfrastruktur im Gesundheitswesen: Eine aktuelle Standortbestimmung
Online-Veranstaltung mit Tobias Binder, kassenärztliche Vereinigung BW

Beginn Di., 23.03.2021, 18:00  Uhr
Kursgebühr Mit Anmeldung, keine Gebühr
Dauer 1 Abend

Die Digitalisierung wirkt in alle Lebensbereiche. Das Projekt gesundaltern@bw möchte Bürger*innen in der Digitalisierung von Gesundheit, Medizin und Pflege begleiten und befähigen, damit sie in der eigenen Gesundheitsversorgung kompetent agieren und eigenverantwortlich handeln können.

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens soll über die Einführung einer digitalen Informations- und Kommunikationsstruktur vorangetrieben werden. Hierzu sollen sich Leistungserbringer, das sind beispielsweise Ärzt*innen oder Therapeut*innen und Krankenkassen, miteinander vernetzen. Um auf sicherer Grundlage miteinander kommunizieren zu können, bedarf es einer abgestimmten Telematikinfrastruktur (TI). Der Referent gibt aus der Perspektive der niedergelassenen Ärzt*innen und Therapeut*innen einen Einblick zum aktuellen Einführungsstand der TI. Zudem informiert er zur Verfügbarkeit der digitalen (Gesundheits-) Anwendungen, wie die elektronische Gesundheitskarte und das E-Rezept.

Damit Sie sich aktiv beteiligen können, gibt es für die Veranstaltung eine digitale Pinnwand. Dort können Sie Fragen stellen, und Ihre Erfahrungen teilen. Außerdem finden Sie dort weitere Links oder können Ihre Rückmeldung zur Veranstaltung geben.

Nach Ihrer Anmeldung bekommen Sie den Zugangslink für den YouTube-Lifestream und die digitale Pinnwand zugeschickt. Zur Teilnahme benötigen Sie ein Endgerät (PC, Tablet, Handy) mit Tonausgabe. Hier finden Sie ein Erklärvideo zur Technik: https://youtu.be/Kw8-h_r7JHc

Die Veranstaltung wird durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg unterstützt.
Anmeldeschluss: 22.03.2021




Kursort




www.youtube.com


Termine

Datum
23.03.2021
Uhrzeit
18:00 - 19:00 Uhr
Ort
www.youtube.com