/ Kursdetails

192-0053
Talk im TIZ: Bücherglück und digitale Demenz. Das Lesen der Zukunft
Prof. Gerhard Lauer (Uni Basel) im Gespräch mit VHS-Leiter Henning Kurz

Beginn Do., 23.04.2020, 19:30  Uhr
Kursgebühr Eintritt frei
Dauer 1 Termin
Kursleitung Henning Kurz

Bücher haben einst die bürgerliche Gesellschaft gemacht. Heute unter den Bedingungen der Digitalisierung haben Bücher keine Käufer mehr und Leser sind eine aussterbende Spezies - so sagt man. Tatsächlich stimmt das nicht. Es werden mehr Bücher gekauft und gelesen als jemals zuvor. 300 Neuerscheinungen pro Tag auf dem deutschsprachigen Buchmarkt sprechen für sich. Digitale Welt und Leseglück passen zusammen. Wie sie das tun, darüber wird zu reden sein.
Besteht also Grund zur Hoffnung? Macht die Digitalisierung unsere Jugend doch nicht zwangsläufig „dick, dumm und gewalttätig“, wie manche Skeptiker gebetsmühlenhaft predigen?
Gerhard Lauer ist Professor für Digital Humanities (computergestützte Geisteswissenschaften) an der Universität Basel.



Keine Anmeldung erforderlich

Kursort

Baumgartenstr. 4
79639 Grenzach-Wyhlen

TIZ, Theater im Zehnthaus Wyhlen (Keller)


Termine

Datum
23.04.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Baumgartenstr. 4, TIZ, Theater im Zehnthaus Wyhlen (Keller)